Navigation – Plan du site

Recherchemethoden zu Biografien deutsch-französischer Protagonisten im Bauwesen Straßburgs 1871-1914

Peter Liptau
p. 153-166

Résumé

Eine maßgebliche Aufgabe im Rahmen des Projektes „ METACULT – Kulturtransfer in Architektur und Stadtplanung, Straßburg 1830-1940 “ stellte die Erfassung oder auch Vervollständigung ausgewählter Biografien wichtiger Persönlichkeiten im Kontext des Straßburger Bauwesens dar. Relevant waren hier vor allem Daten über das Studium sowie das spätere Wirken von Bautätigen. Dies bedeutet nicht nur eine alleinige Analyse des Schaffens der Personen. Vielmehr sollten auch Ausbildungswege, amtliche Stellungen innerhalb der Bauverwaltung sowie Funktionen in den zu dieser Zeit immer einflussreicher werdenden unterschiedlichen Berufsverbänden mit aufgenommen werden. Ziel ist nun, die Ergebnisse der Nachforschungen zu zeigen und einen Überblick über die Recherchemöglichkeiten und -methoden zu geben, mit denen die sehr unterschiedlichen Quellen in Hochschularchiven, Verwaltungsakten, Archiven der Berufsverbände, Nachlässen, Adressbüchern sowie die relevante Sekundärliteratur erschlossen wurden und weiter werden können.

Haut de page

Extrait du texte

Ce document sera publié en ligne en texte intégral en mars 2019.

Plan

Recherchen zu Ausbildungsbiografien
Berufsverbände
Fazit

Aperçu du texte

Im Rahmen des Projektes „ METACULT – Kulturtransfer in Architektur und Stadtplanung. Straßburg 1830-1940 “ wurden unter anderen inhaltlichen Schwerpunkten vor allem die biografischen Daten von Protagonisten im Bauwesen Straßburgs erforscht. Im Folgenden werden hierfür die Ergebnisse der Auswertung historischer Studienunterlagen sowie der Mitgliederlisten der technischen Berufsverbände erläutert. Ziel der Recherchen war vor allem eine Vervollständigung und Erweiterung von bisher bekannten biografischen Daten aus Lexika und anderen Quellen. Diese Erkenntnisse waren zum einen eine wichtige Quelle für Bearbeiterinnen und Bearbeiter innerhalb des Projektes METACULT, die auch zu anderen Themenbereichen gearbeitet haben. Zum anderen war auch eine quantitative Aufstellung in Form von Publikation und Bereitstellung das Ziel.

Recherchen zu Ausbildungsbiografien

Während des von den Projektmitarbeiterinnen und -mitarbeitern untersuchten Zeitraumes existierte im Deutschen Reich ein vorwiegend zwei...

Haut de page

Pour citer cet article

Référence papier

Peter Liptau, « Recherchemethoden zu Biografien deutsch-französischer Protagonisten im Bauwesen Straßburgs 1871-1914 », Études de lettres, 1 | 2017, 153-166.

Référence électronique

Peter Liptau, « Recherchemethoden zu Biografien deutsch-französischer Protagonisten im Bauwesen Straßburgs 1871-1914 », Études de lettres [En ligne], 1 | 2017, mis en ligne le 15 mars 2019, consulté le 26 avril 2017. URL : http://edl.revues.org/977 ; DOI : 10.4000/edl.977

Haut de page

Auteur

Peter Liptau

Karlsruher Institut für Technologie, Karlsruhe

Haut de page

Droits d’auteur

© Études de lettres

Haut de page
  • Logo Université de Lausanne
  • Revues.org